Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Große Trauer um Manfred Troll

Große Trauer um Manfred Troll

Manfred TrollDie Schlossfestspiele Zwingenberg trauern um ihren langjährigen Chorsolist Manfred „Manne“ Troll, von seinen KollegInnen auch liebevoll „das Bässle mit dem Fässle“ genannt.

Ob als Hochwürden Kimbal in der „Dreigroschenoper“, als 2.Gefangener im „Fidelio“ oder als Sir Archibald Proops im Musical „Jekyll and Hyde“ begeisterte Manfred Troll als Charakterdarsteller mit einzigartigem Gespür für die Bühne unser Festspielpublikum. Daneben hinterlässt er nicht nur als Sänger, sondern auch als Mensch eine große Lücke.

Zuletzt in der Sommerspielzeit 2019 wirkte er trotz fortschreitender Erkrankung sowohl bei der „Operettengala“ als auch in „Figaros Hochzeit“ und „Artus Excalibur“ mit, immer gut gelaunt und offen für Neues. Sichtbar ergriffen über den Tod eines seiner geliebten Kleintiere nahm er 2015 trotzdem am Vorsingen für „Jekyll and Hyde“ teil, und beeindruckte mit seinem schönen lyrischen Bass! Und trotz des oft hektischen Probentrubels im Schlosshof war immer wieder kurz Zeit für ein kleines Gespräch, indem wir seine weise und von tiefer innerer Bescheidenheit geprägte Sicht auf die Dinge erfahren durften. Lieber Manne, mögest du nun frei von Sorgen und Schmerzen an einem besseren Ort in unseren Herzen weiterhin ein Teil unserer Schlossfestspiele sein.

Rainer Roos (Intendant), der Vorstand, die Geschäftsstelle sowie alle ChorsängerInnen und technischen Teams der Schlossfestspiele Zwingenberg

Aktuelles

Große Trauer um Manfred Troll

Die Schlossfestspiele Zwingenberg trauern um ihren langjährigen Chorsolist Manfred „Manne“ Troll, von seinen KollegInnen auch liebevoll „das Bässle mit dem Fässle“ genannt.

Ob als Hochwürden Kimbal in der „Dreigroschenoper“, als 2.Gefangener im „Fidelio“ oder als Sir Archibald Proops im Musical „Jekyll and Hyde“ begeisterte Manfred Troll als Charakterdarsteller mit einzigartigem Gespür für die Bühne unser Festspielpublikum. Daneben hinterlässt er nicht nur als Sänger, sondern auch als Mensch eine große Lücke.

Weiterlesen ...