Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Workshop mit brasilianischer Choro-Gruppe „Sai da Frente“ an

Workshop mit brasilianischer Choro-Gruppe „Sai da Frente“ an

Für Gitarristen und Percussionisten: Schlossfestspiele Zwingenberg bieten Workshop mit brasilianischer Choro-Gruppe „Sai da Frente“ an

 

Zwingenberg. Mit einer „Brasilianischen Nacht“ geht in diesem Jahr das neue Format der Schlossfestspiele Zwingenberg „Musik aus aller Welt“ an den Start. Dabei wird die brasilianische Choro-Gruppe „Sai da Frente“ ihr Deutschland-Debüt geben. Die Veranstaltung im Kleinen Schlosshof ist allerdings bereits seit Wochen ausverkauft. Für alle Liebhaber brasilianischer Musik, insbesondere Gitarristen und Percussionisten, gibt es jetzt aber doch noch die Chance, nicht nur die atemberaubende Musik der Gruppe zu erleben, sondern mit den Künstlern Victor Angeleas (Mandoline), Nelsinho Serra (Cavaquinho), Vinicius Vianna (7-saitige Gitarre) und Junior Viegas (Tamburin) direkt zu spielen. Denn die Schlossfestspiele bieten am Samstag, 29. Juli und Sonntag, den 30. Juli jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr einen Workshop mit der Gruppe an. Die Teilnehmerzahl ist dabei auf maximal 15 Personen begrenzt. Die Kosten liegen für beide Vormittage zusammen bei 50 Euro pro Teilnehmer. Anmeldungen mit gegebenenfalls Angabe des eigenen Instruments werden bis 27. Juli entgegengenommen unter info@schlossfestspiele-zwingenberg.de. „Choro“ ist ein instrumentaler brasilianischer Musikstil, der aus einer Fusion europäischer Tanzmusik mit afrobrasilianischer Musik entstanden ist.

Aktuelles

Große Trauer um Manfred Troll

Die Schlossfestspiele Zwingenberg trauern um ihren langjährigen Chorsolist Manfred „Manne“ Troll, von seinen KollegInnen auch liebevoll „das Bässle mit dem Fässle“ genannt.

Ob als Hochwürden Kimbal in der „Dreigroschenoper“, als 2.Gefangener im „Fidelio“ oder als Sir Archibald Proops im Musical „Jekyll and Hyde“ begeisterte Manfred Troll als Charakterdarsteller mit einzigartigem Gespür für die Bühne unser Festspielpublikum. Daneben hinterlässt er nicht nur als Sänger, sondern auch als Mensch eine große Lücke.

Weiterlesen ...