Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Ein Feuerwerk der Oper & Operette

„Zwei Märchenaugen wie die Sterne so schön“

„Wieder hinaus ins strahlende Licht ... zwei Märchenaugen wie die Sterne so schön“ – mit diesen Worten besingt Mister X in der Operette „Die Zirkusprinzessin“ seine Leidenschaft für die Bühne und die Liebe. Eine einmalig lange Zeit in der Geschichte der Kunst und Musik musste das Elixier unserer Künstler, ihrem geliebten Publikum „Licht in die Tiefe des menschlichen Herzens zu senden“, ruhen. Doch nun sind wir zurück: Energiegeladen, leidenschaftlich und mit viel Herzblut und Liebe zur Musik!

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise durch die Welt der Oper und Operette: Papageno fängt endlich wieder seine Vögel ein, die Königin der Nacht kocht schon vor Rache, unser Tenor sehnt sich danach, sein geliebtes Sorrent wieder zu sehen und am Ende heißt es für Alle: „Tanzen möcht ich, jauchzen möcht ich, in die Welt hinein“!

Intendant Roos verspricht den Fans von Oper und vor allem auch der Operette eine energiegeladene, leidenschaftliche und mit viel Herzblut gestaltete Gala.

Die künstlerische Leitung übernimmt Intendant Rainer Roos, begleitet von einem kleinen Orchester und den drei, dem Zwingenberger Publikum bestens bekannten Solisten Xenia von Randow, Arminia Friebe und Kai Preußker. Komplettiert wird das Solisten-Quartett durch den international bekannten Tenor Manolito Mario Franz.

Besetzung

Musikalische Leitung Rainer Roos
   
Solisten Xenia von Randow
  Arminia Friebe
  Kai Preußker
  Manolito Mario Franz


31. Juli 2021

Beginn: 17.00 & 20.00 Uhr
Stadthalle Eberbach
Dauer: ca. 90 Minuten

Aktuelles

Opern-Gala im Odenwald

Die Eberbacher Stadthalle bot die Bühne für eine musikalische Reise durch die Welt der Oper und Operette.

Eberbach. Auch sie hat man in der vergangenen Konzertsaison schmerzlich vermisst: die im verwunschenen Innenhof an der Wolfsschlucht. Nun wollten die Veranstalter nach einem Jahr Zwangspause ein Lebenszeichen senden, was ihnen mehr als gelungen ist.

Weiterlesen ...