Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Oelke, Brigitte

Oelke, Brigitte

Brigitte Oelke

Justice in "Rock of Ages"

Brian May (Queen) beschreibt sie mit „Elegance, power and a killer voice“.

Brigitte Oelke ist bekannt als DIE KillerQueen in allen deutschsprachigen Produktionen von We Will Rock You - das Original Musical von Queen und Ben Elton und wurde 2004 persönlich von Roger Taylor, Brian May und Ben Elton dafür ausgesucht. Sie verkörpert diese Rolle über eine Dekade und gilt als erfolgreichste KillerQueen. Das Album dazu erreicht in Deutschland und der Schweiz Goldstatus. TV- und Live-Auftritte mit ihren Jugendidolen krönen diese Zusammenarbeit.

Als Gesangssolistin arbeitet sie mit Jean-Paul Gaultier zusammen in einer der erfolgreichsten Revue THE ONE Grand Show am renommierten Friedrichstadt-Palast Berlin.

In der Musical-Welt kennt man sie zudem aus zahlreichen Titel- und Hauptrollen wie Evita, Cabaret, Mozart!, Sunset Boulevard, Chicago, The Who's TOMMY, West Side Story, Grease, Jesus Christ Superstar undUraufführungen wie Roman Polanski’s Welt-UA Tanz der Vampire in Wien, die Deutsche Erstaufführung Jekyll & Hyde als Nellie, Welt- UA Das Mädchen Rosemarie in Düsseldorf, Welt-UA JEDERMANN die Rockoper als Tod, Welt-Uraufführung KNIE - das Circus Musical als Marie Knie.

Mit dem Mannheimer Urgestein Joy Fleming singt sie sich 2001 als „Lesley, Joy & Brigitte“ mit Power Of Trust auf den 2. Platz beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest.

Bei Ihren drei Solo-Alben „The Private Session“ (2011), „Discover Me!“ (2013) und „The Private Session - Musicals Vol. 1“ (2014) zeichnet sie auch als Produzentin verantwortlich.

Weitere Informationen unter www.brigitteoelke.com

Aktuelles

Gelungener Neustart

Deutlich über 7.000 Besucherinnen und Besucher bei den Schlossfestspielen Zwingenberg – Große künstlerische Qualität

Mit einer ordentlichen Portion Ungewissheit waren die Schlossfestspiele Zwingenberg am 15. Juli in ihre 39. Spielzeit gestartet. War es doch die erste seit Beginn der Pandemie wieder auf dem Schloss, während gleichzeitig, wie bei vielen anderen Festspielen auch, die Sorge vor Infektionen und die Teuerung den Vorverkauf erschwerten.

Weiterlesen ...