Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Kühnle, Jana

Kühnle, Jana

Jana Kühnle

Attavanti in "Tosca"

Jana Kühnle ist autodidaktische Schauspielerin und Künstlerin. Ihr Weg führte sie früh mit Kinder-Theater und -Chor auf die Bühne, mit 16 Jahren wurde sie nach erfolgreichen Tanzwettbewerben (1. Platz "Jugend tanzt", 1.Platz int. dt. Stepptanzmeisterschaften) über die "Ballettschule Holzschuh" für die Produktion "Musical & More" in der alten Mälzerei Mosbach ins Ensemble gecastet. Später schloss sie ihr Abitur auf einem Internat mit musischer Ausrichtung mit Schwerpunktfach Musik/klassischer Gesang (Unterricht: Regine Böhm) ab. In Leipzig sammelte sie ab 2012 erste Bühnenerfahrungen im Sprechtheater, trat in Kulturhäusern mit ihren eigenen Liedern und Texten auf und spielte in Kurzfilmen.

Ab 2015 war sie in Gastspielen am "Haus Cann" und an der "Theater Rampe" Stuttgart als Schauspielerin tätig und arbeitete als Sprecherin für "videoboost". 2016-2020 stand sie in zahlreichen Produktionen des "Theater am Puls" Schwetzingen als Schauspielerin auf der Bühne. (u.A. Mary Warren in "Hexenjagd", Rosebud in "Hikikomori" und Miss Framer in "Laura & Lotte").

Sie übernahm nebenbei für zwei Jahre einen Theaterkurs und schrieb hierfür ihre ersten zwei Kindertheaterstücke bei denen sie auch Regie führte. Zudem arbeitete sie in einigen Theaterproduktionen als Regieassistentin. Nebenbei begann sie ihre Illustrationen und Malerei als Postkarten über einen Blog und Onlineshop zu verkaufen und kam dadurch an ihre ersten Aufträge als bildende Künstlerin, den Verkauf ihrer Gemälde führte sie weiter fort.

2019-2020 erlangte ihr selbstgeschriebenes Musiktheaterstück "Kopfgespenster" mediale Aufmerksamkeit. (Rhein-Neckar-Zeitung/Mannheimer Morgen/artmetropol.tv) Bei der Uraufführung am Theater der Stadt Schwetzingen übernahm sie die musikalische Leitung und spielte eine der Schauspielrollen im Stück (Regie: Joerg Steve Mohr). 2021 übernahm sie die Abendspielleitung der "Bühne im Schlosspark" Schwetzingen und begann Schüler im kreativen und musischen Bereich auszubilden. Des weiteren leitet sie Kunstkurse in Mannheim und Heidelberg, nebenher studiert sie Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an der Universität Heidelberg.

Bei den Schlossfestspielen Zwingenberg 2022 übernimmt sie in „Tosca“ die Rolle der Attavanti und ist hierbei als Schauspielerin und Künstlerin engagiert.

Weitere Infos finden Sie unter: https://jana-kuehnle.jimdofree.com

Aktuelles

Chor-Casting

Für den Festspielchor der Hausoper „Der Freischütz“ suchen die Schlossfestspiele Zwingenberg mit einem offenen Chorcasting Verstärkung. Carl Maria von Weber hat für diese Oper wunderbare, spektakuläre Chöre komponiert. Genannt seien zum Beispiel der Jäger- oder auch der Geisterchor.

Der Chor wird in einer professionellen Operninszenierung mit hochkarätigen Solisten gemeinsam auf der Bühne stehen und erleben, wie eine Opernproduktion entsteht und schlussendlich zur Aufführung gebracht wird.

Weiterlesen ...